Zum Hauptinhalt springen

Neues

Erstellung des Stadtteilentwicklungskonzept Hiltrup-Ost gestartet

Mit einer großen öffentlichen Auftaktveranstaltung in der Stadthalle Hiltrup ist der Erarbeitungsprozess für das Stadtteilentwicklungskonzept für Hiltrup-Ost erfolgreich gestartet. Etwa 230 Personen aus Bewohnerschaft und lokalen Akteuren folgten der Einladung und diskutierten mit den Mitarbeiter*innen von STADTRAUMKONZEPT und REICHER HAASE ASSIZZIERTE sowie den Vertreter*innen der Stadtverwaltung über die aktuelle Situation in Hiltrup-Ost, den Bedarfen und Chancen sowie Sorgen/Befürchtungen für die zukünftige Entwicklung des Stadtteils. So kamen zu den fünf Themen „Siedlungsstruktur und Baulandentwicklung“, „Freiraum und öffentlicher Raum“, „Verkehr“, „Infrastrukturbedarfe“ und „Einzelhandel / Entwicklung eines Ortsteilzentrums“ eine Vielzahl an Hinweisen und konkreten Verbesserungsvorschlägen zustande, die nun sortiert und weiter diskutiert werden. Hier geht es zur Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten.

Citymanagement-Interview zur Umgestaltung der Dorstener Fußgängerzone

Seit Sommer 2016 ist STADTRAUMKONZEPT für das Citymanagement „Wir machen MITte“ in der Dorstener Innenstadt verantwortlich. Neben Aufgaben, wie dem Leerstandsmanagement und der Geschäftsführung des Verfügungsfonds, sind wir vor allem mit der Betreuung der funktionalen und gestalterischen Umgestaltung der Fußgängerzone betraut. Die Modernisierung des unterirdischen Versorgungsnetzes und der Oberflächengestaltung ist etwa zur Hälfte abgeschlossen. Im Rahmen des Baustellenmarketing nahmen wir dies zum Anlass, auf einer Sonderseite in der Dorstener Zeitung umfassend darüber zu informieren.

 

 

Leitfaden inklusive Quartiersentwicklung beim Städtetag Baden-Württemberg

Der 4. Workshop der Stadtlabore zur inklusiven Quartiersentwicklung des Städtetags Baden-Württemberg hat sich mit dem von STADTRAUMKONZEPT im Auftrag der Stadt Freiburg erarbeiteten Leitfaden für eine inklusive Quartiersentwicklung beschäftigt. Sofie Eichner stellte den Leitfaden gemeinsam mit Vertreter*innen der Stadt Freiburg vor. In der anschließenden Diskussion ging es vor allem darum, wie inklusive Quartiersentwicklung strukturell in den Kommunen verankert und verantwortet werden kann.(Foto KFS Studio)

Fachtagung zur Vorstellung des Leitfadens zum Umgang mit Problemimmobilien in NRW

Am 02.10.2019 fand in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer Düsseldorf eine Fachtagung zum Umgang mit Problemimmobilien statt. Neben einer Reihe von Praxisbeispielen aus NRW wurde auch der von STADTRAUMKONZEPT in Kooperation mit dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) und Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte mbH erarbeitete Leitfaden „Umgang mit Problemimmobilien in Nordrhein-Westfalen“ vorgestellt. Die Fachtagung war mit etwa 250 Teilnehmenden aus Verwaltung, Wissenschaft und Privatwirtschaft ausgebucht. Der Leitfaden ist hier  zu beziehen.